Die erneuerbaren Produkte von Neste halfen unseren Kunden 2020 bei der Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen um 10 Millionen Tonnen

Die Menge entspricht der jährlichen Kohlenstoffbilanz von 1,5 Millionen durchschnittlichen EU-Bürgern


2020 halfen die erneuerbaren Produkte von Neste unseren Kunden in einigen geografischen Märkten, ihre Treibhausgasemissionen insgesamt um 10,0 Millionen Tonnen* zu senken. n (Quelle: Weltbank) oder 3,7 Millionen Personenkraftwagen, die für ein ganzes Jahr aus dem Verkehr gezogen werden.

„Wir haben uns das Ziel gesetzt, unsere Kunden bei der Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen um mindestens 20 Millionen Tonnen jährlich bis 2030 zu unterstützen. Dieses Ziel wollen wir mit unserem Portfolio an erneuerbaren und zirkulären Lösungen für den Transport- und Verkehrssektor und die Luftfahrtbranche sowie für die Kunststoff- und Chemieindustrie erreichen. Mit der Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 10,0 Millionen Tonnen haben wir bereits die Hälfte unseres Ziels erreicht. Wir sind sehr stolz darauf, zahlreiche Pioniere auf dem Gebiet der Reduzierung klimaschädlicher Emissionen zu unseren Kunden und Partnern zählen zu können“, erklärt Peter Vanacker, Präsident und CEO von Neste.

„Innovative Lösungen aus der gesamten Bioökonomie bieten großes Potenzial zur Reduzierung von Emissionen. Im Transport- und Verkehrssektor ist beispielsweise die Erneuerbare-Energien-Richtlinie der EU ein starkes und erfolgreiches Instrument für die Umstellung des Europäischen Transportverkehrs auf erneuerbare Energien. Die EU-Mitgliedstaaten berichten beispielsweise, dass 2018 fast 90 % der erneuerbaren Energien im Transportwesen Biokraftstoffe waren**“, erzählt Peter Vanacker weiter.

Für mehr als zehn Jahre hat Neste das Volumen seiner erneuerbaren Produkte stetig erhöht. Heute verfügt das Unternehmen über eine Kapazität, jährlich 3,2 Millionen Tonnen erneuerbare Produkte in ihren Raffinerien in Singapur, Rotterdam und Porvoo in Finnland zu produzieren. Um weiteres Wachstum sicherzustellen, erweitert Neste ihre globale Rohstoff- und Produktionsplattform für erneuerbare Energien. Mit der Erweiterung in Singapur wird Neste 2023 ihre gesamte globale Produktionskapazität für erneuerbare Produkte auf fast 4,5 Millionen Tonnen/Jahr erhöhen.

„Wir brauchen alle verfügbaren Lösungen zur Bekämpfung der Klimakrise. Unser erneuertes Markenversprechen, “Change runs on renewables”, unterstreicht unsere Verpflichtung, unser erneuerbares Angebot weiter auszubauen und dabei auf neue innovative Lösungen zu setzen, die das Wachstum und den Wandel vorantreiben“, fügt Peter Vanacker hinzu.

*) Die verwendete Methode zur Berechnung der Lebenszyklus-Emissionen und der Emissionsreduzierung entspricht der EU-Richtlinie für erneuerbare Energien (2009/28/EC).

**) Europäische Kommission: Fortschrittsbericht „Erneuerbare Energiequellen“ vom 14.10.2020, COM(2020) 952 final.


Source: Neste Corporation, Pressemitteilung, 2021-02-08.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •